Twijnstraat 17, Brugge , België
+32 476 70 06 02
info@ddk.be

Hausregeln

Der Mieter und seine Mitmieter sind verpflichtet, die gemietete Wohnung unter Berücksichtigung der Ruhe der Umgebung mit der gebotenen Sorgfalt zu belegen. Bei Zuwiderhandlung(en) verweisen wir auf diese Hausordnung, die untrennbar mit der Geschäftsbedingungen .

1. Der Mieter und seine Begleitpersonen haben sich während ihres Aufenthalts an diese Hausordnung zu halten und erklären, dass sie diese kennen und bei der Buchung akzeptieren. Jeder Verstoß kann zu Schadensersatz oder zur Verweigerung des (weiteren) Zugangs zur Wohnung führen.


2. Der Mieter hat dafür Sorge zu tragen, dass er weder die Nachbarn noch andere Mieter in „De Drie Koningen“ belästigt oder stört. Bei Zuwiderhandlung wird allen Personen der weitere Zutritt zum Ferienhaus verweigert – ohne vorherige Abmahnung und ohne Rückerstattung der Mietkosten.

3. Es ist untersagt, das Ferienhaus zu nutzen, um Junggesellenabschiede, Trinkpartys oder andere wilde Partys zu organisieren. Bei Zuwiderhandlung wird die Mietzeit beendet und der Zugang zur Wohnung verweigert, ohne dass der Mieter ein Recht auf Rückforderung der bereits gezahlten Miete hat.

4. Das Rauchen (Tabak, E-Zigarette, …) sowie der Besitz und Konsum jeglicher Art von Drogen und Betäubungsmitteln ist im ‘De Drie Koningen’ verboten. Auch ist das Rauchen in der Wohnung bei geöffnetem Fenster, auf der Fensterbank oder auf den oberirdischen Terrassen wegen Brandgefahr, Lärmbelästigung und der Möglichkeit vorhandener Rauchmelder unnötig zu aktivieren, nicht gestattet. Die Nichteinhaltung dieses Rauchverbots kann zu einer vorzeitigen erzwungenen Abreise ohne finanzielle Entschädigung führen.
Im Gemeinschaftsgarten in der Twijnstraat 17 gibt es einen Raucherbereich.


5.  Die Wohnungen dürfen vom Mieter, seinen Mitmietern und allfälligen Besuchern nur bis zur maximal zulässigen Kapazität der Wohnung belegt werden. Erlaubt der Mieter noch weitere Personen in den Wohnungen zu übernachten oder zu bleiben, wird ein Aufpreis von € 125,- pro Person und Nacht berechnet.  Dies kann auch zu einer vorzeitigen erzwungenen Ausreise ohne finanziellen Ausgleich führen. 
Die Verwendung von eigener Bettwäsche, Schlafsäcken, aufblasbaren Matratzen ist untersagt, wenn diese die maximal zulässige Kapazität der Wohnung überschreiten.
6.  Tiere sind aus hygienischen Gründen nicht erlaubt. Jeder Verstoß führt zu einer vorzeitigen erzwungenen Abreise ohne finanzielle Entschädigung und einer zusätzlichen Reinigungsgebühr von 125 €. 

7.  Alle (Sicherheits-)Einrichtungen (Feuerlöscher, Feuerspulen, Meldeknöpfe etc.) sind entsprechend der Brandschutzordnung in den Wohnungen vorhanden. Der Gast darf diese Geräte nicht für unsachgemäße Verwendung verwenden. Dadurch entstehen zusätzliche Kosten in Höhe von 500 Euro sowie Ersatz des entstandenen Schadens.

8.  Als Gast sind Sie für die gemietete Unterkunft einschließlich aller Küchenutensilien, Einrichtungsgegenstände, Möbel, Geräte und Geräte verantwortlich. Der Besucher hinterlässt am Ende des Aufenthalts alles in einem guten und ordentlichen Zustand. Der Mieter bewegt keine Möbel.

9. Bei Anwesenheit und Temperatur schließt der Mieter ab 22:00 Uhr alle Fenster des Wohnzimmers und der Küche. Auch bei Abwesenheit schließt der Mieter alle Fenster und Türen der Wohnung. Alle Schäden, die durch Unachtsamkeit durch Regen und Wind entstanden sind, können vom Mieter ersetzt werden.

10.  Der Pool darf nur zwischen 10:00 und 19:00 Uhr genutzt werden. Tauchen im Pool ist nicht erlaubt. Geeignete Badebekleidung ist erforderlich. Jeder Verstoß führt zu einer Entschädigung von 125 €. Dies kann auch zu einer vorzeitigen erzwungenen Ausreise ohne finanziellen Ausgleich führen.